Link verschicken   Drucken
 

Lernwerkstatt

Im Schuljahr 2005/2006 richtete die Krea(k)tive Grundschule Röslau als eine der ersten Schulen im Schulamtsbezirk Wunsiedel mit freundlicher Unterstützung der Gemeinde eine Lernwerkstatt ein. Seitdem wird eine Arbeitsgemeinschaft "Lernwerkstatt" mit 2 Wochenstunden für alle Klassen angeboten.

 

In der Praxis sieht das so aus, dass die eine Hälfte der Schülerschaft einer Klasse während einer Schulstunde von Frau Neubert den verantwortungsbewussten Umgang mit den neuen Medien Computer/Internet lernt. Dazu gehören auch Lernspiele, Rechtschreib- bzw. Leseprogramme, mathematische Übungsprogramme und freies Schreiben.

Zeitgleich dazu findet der Lernwerkstattunterricht für die andere Hälfte der Schülerschaft der jeweiligen Klasse statt. Hier werden mittels Stationenlernens, Experimenten, Lernzirkeln oder Lernspielen unterrichtliche Themen vertieft, unter neuen Aspekten betrachtet oder Unterrichtsmittel für die weitere Verwendung selbst hergestellt, z.B. Lernbausteine.

Nach einer Unterrichtsstunde wechseln die Schüler vom Computer- in den Lernwerkstattraum.

 

Als Schulleiterin der Krea(k)tiven Grundschule Röslau mit dem Schulprofil "Montessori-Regelschule" und als zuständige Lernwerkstattberaterin für den Schulamtsbezirk Wunsiedel möchte Frau Rogler Unglaub ausdrücklich darauf hinweisen, dass an unserer Schule Lernwerkstattarbeit ein durchgängiges Unterrichtsprinzip ist. Lernwerkstattarbeit ist nicht unbedingt an den Stundenplan oder an einen bestimmten Raum gebunden, denn theoretisch könnte man im Lernwerkstattraum auch "nur" aus einem Buch vorlesen oder Aufgaben im Arbeitsheft erledigen. Lernwerkstatttarbeit kann durchaus während einer Erarbeitungs- oder Übungsphase mit entsprechendem Material im Regelunterricht stattfinden.